Mitglied werden

Für Jägerinnen und Jäger
Insgesamt 156 Kreisgruppen bzw. Jägervereine sind im Landesjagdverband Bayern organisiert. Die Kreisgruppen bzw. Jägervereine leisten vielfältige Arbeit vor Ort. Die Aufgaben reichen von Biotopmaßnahmen zur Verbesserung des Lebensraumes für die freilebende Tierwelt bis zur Führung von Schulklassen durch die Reviere, um den Kindern die Zusammenhänge zwischen Jagd- und Naturschutz darzustellen. Der Tätigkeitsbereich der Kreisgruppen/Jägervereine umfasst auch die Aus - und Fortbildung der Jäger, die Ausbildung von Jagdhornbläsern, Durchführung von Brauchbarkeitsprüfungen für Jagdhunde und vieles mehr.

Auch Kultur und Geselligkeit werden in den Kreisgruppen/ Jägervereinen gepflegt, sodass die Tätigkeit der Vereine auch aus dem kulturellen Leben vieler Landkreise und Städte in Bayern nicht mehr wegzudenken ist.

Eine Mitgliedschaft in der Kreisgruppe Rehau-Selb sollten Sie daher anstreben. Hier finden Sie den Mitgliedsantrag.

Für Nichtjäger
Die Jagd ist Kulturgut und dient der Erhaltung der freilebenden Tierwelt in gleicher Weise wie dem Ausgleich mit den Belangen der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft. Sie erfüllt damit Gemeinwohlfunktion.
Die Weidgerechtigkeit bestimmt unser jagdliche Handeln im vollen Umfang. Sie erfordert u.a. sicheres Ansprechen des Wildes, die Beachtung des Muttertierschutzes, den sicher angetragenen Schuss und eine lebensmittel­hygienerechtlich einwandfreie Behandlung des Wildbrets.

Wir sind bei allen Fragen zur Jagd gerne Ihr Ansprechpartner. Durch eine passive Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Arbeit.

Hier finden Sie den Mitgliedsantrag.